Marke
4. "Tour for Teens" vereinte Motorradfahrer und Schüler des Heilpädagigischen Zentrums Wülfingerode

Auf schweren Maschinen durch Nordthüringen

Dienstag, 20. Juni 2017, 09:29 Uhr
Holger Richter (rechts) gibt die Motorradbesatzungen bekannt. Alle sind gespannt auf die Tour. (Foto: Wiesner/Autowelt Peter)
Holger Richter (rechts) gibt die Motorradbesatzungen bekannt. Alle sind gespannt auf die Tour.

NIEDERGEBRA. Zu einer nichtalltäglichen Erkundungstour durch ihre Nordthüringer Heimat begaben sich am vergangenen Samstag 35 Schüler des Heilpädagogischen Zentrums Wülfingerode und des Kinderdorfes Niedergebra. Dabei spielten „schwere Jungs“ und unsere Skoda-Autowelt eine tragende Rolle.

Besser gesagt ihre schweren Maschinen und unser Centerleiter Torsten Wiesner. Denn zum 4. Mal in Folge erklärten sich Biker aus ganz Mitteldeutschland bereit, benachteiligten Kindern eine Motorradtour zu ermöglichen. Dass sich spontan noch eine Gruppe von Frankfurtern anschloss, unterstrich die Gutherzigkeit der Motorradfahrer.

Die Idee zu solch einer ungewöhnlichen Tour hatten vor vier Jahren Holger Richter und sieben Kollegen vom Jugendsozialwerk. Und da die gemeinnützige Organisation seit vielen Jahren eng mit der Skoda-Autowelt zusammenarbeitet, fanden die Initiatoren in uns Mitstreiter und Förderer.

Kurz vor Zehn starteten die YAMAHAS, SUZUKIS, BMWs, Harleys, Hondas und Triumphs am Kinderdorf Niedergebra, wo die meisten der Kinder und Jugendlichen wohnen. Skoda-Centerleiter Torsten Wiesner hatte die rund 100 Teilnehmer der Tour mit humorvollen Worten auf die Reise geschickt und schon auf den Haltepunkt „Sommerrodelbahn am Straußberg“ eingestimmt. Hier schlug er den Fahrer/Sozius-Duos den Rollentausch vor, sollten die Motorradfahrer ihr „Schicksal“ in die Hände der Jugendlichen als Rodelpiloten legen.

Über 180 Kilometer führte die Tour durch Bleicherode, Neustadt, Rottleberode, Kelbra, Rottleben, Trebra, Straußberg und Holzthaleben zurück nach Niedergebra. An den Haltepunkten Neustadt und Affenwald Straußberg gab es kleine Imbisse sowie viel Sehens- und Erlebenswertes mit lustigen Äffchen und Rodeln, die auch ohne Schnee ins Tal gleiten.

Unversehrt und überglücklich traf die Motorradkolonne, begleitet von einer Johanniter- und Polizeimotorradstaffel, gegen 17 Uhr wieder in Niedergebra ein. Hier waren die Grills schon angeheizt und die Tische gedeckt mit Speisen, die die Teens vorbereitet hatten: köstliche Salate und Kuchen als Dessert. Gemeinsam verbrachten die Teilnehmer der „Tour for Teens“ gemütliche Stunden am Grill und ließen das Erlebte noch einmal Revue passieren. Einig waren sich alle Beteiligten darin, dass sie 35 Schülern unvergessliche Stunden beschert hatten, die sie völlig unbeschwert einmal in einer ganz anderen ľ der Biker-Welt ľ verleben durften.

Die Motorrad-Fahrer kommen aus ganz Mitteldeutschland, sind teilweise schon seit 2014 immer wieder dabei. Sie stellen sich als Piloten und ihre Maschinen ehrenamtlich für die Kinder und Jugendlichen zur Verfügung. Die eigentlichen Initiatoren, acht Mitarbeiter des Jugendsozialwerkes, sind selbst Motorradfreunde und organisieren diese Tour seit 2014 ehrenamtlich. Für ihr Engagement erhielten sie im vergangenen Jahr den mit 2000 Euro dotierten Innovationspreis des JugendSozialwerkes. Dieses Preisgeld spendeten sie sofort für die nächste Tour.

Der Dank aller Beteiligten geht an die Schirmherrin Verkehrsministerin Birgit Keller und viele weitere Unterstützer: Landespolizeiinspektion Nordhausen, Johanniter Motorradstaffel Hessen-Thüringen, Freiwillige Feuerwehr Nordhausen-Mitte e. V., Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Sundhausen, Getränkehandel Kolditz, das Thüringer Justizministerium und natürlich unsere Skoda-Autowelt Peter.
Tour for Teens 2017 (Foto: Wiesner/Autowelt Peter)
Tour for Teens 2017 (Foto: Wiesner/Autowelt Peter)
Tour for Teens 2017 (Foto: Wiesner/Autowelt Peter)
Tour for Teens 2017 (Foto: Wiesner/Autowelt Peter)
Tour for Teens 2017 (Foto: Wiesner/Autowelt Peter)
Tour for Teens 2017 (Foto: Wiesner/Autowelt Peter)
Tour for Teens 2017 (Foto: Wiesner/Autowelt Peter)
Tour for Teens 2017 (Foto: Wiesner/Autowelt Peter)
Tour for Teens 2017 (Foto: Wiesner/Autowelt Peter)