Marke
Verkehrs- und Logistikbranche präsentierte sich auf dem Nordhäuser Autodrom

Aktionstag "Finde Deine Zukunft" stellte Ausbildung in der Peter-Gruppe vor

Montag, 19. Juni 2017, 09:28 Uhr
Lackierer Tim Kucharski, die Mechatroniker-Azubis Ricardo und Danilo Bornemann und Ausbildungsleiter Achit Tölle beantworteten die Fragen der interessierten jungen Männer. (Foto: Autohaus Peter)

Lackierer Tim Kucharski, die Mechatroniker-Azubis Ricardo und Danilo Bornemann und Ausbildungsleiter Achit Tölle beantworteten die Fragen der interessierten jungen Männer.

NORDHAUSEN. Mit vielen Informationen aus erster Hand standen Ausbildungsleiter Achit Tölle und drei Auszubildende am Samstag den interessierten Besuchern beim Aktionstag "Finde Deine Zukunft" Rede und Antwort und ließen acht junge Männer schon einmal schrauben.

Eingeladen hatte das Berufsbildungszentrum Straßenverkehr, um auf Berufe in der Verkehrs- und Logistikbranche aufmerksam zu machen und junge Leute für eine Ausbildung zu begeistern.

Auch unsere Peter-Gruppe war mit einer Fahrzeugschau und einem Info-Stand zu den Ausbildungsberufen Kaufmann/-frau für Büromanagement, Kfz-Mechatroniker und Fahrzeuglackierer vertreten.

Willkommen am Stand der Peter-Gruppe: Azubis und Ausbildungsleiter zeigten Fahrzeuge und stellten Ausbildungsberufe vor.  (Foto: Autohaus Peter)

Willkommen am Stand der Peter-Gruppe: Azubis und Ausbildungsleiter zeigten Fahrzeuge und stellten Ausbildungsberufe vor.


Gäste, die Fragen zur Ausbildung oder ihren Zugangsvoraussetzungen hatten, fanden in Lackierer Tim Kucharski, den Mechatroniker-Azubis Ricardo und Danilo Bornemann und Ausbildungsleiter Achit Tölle die perfekten Ansprechpartner. Und wer Lust hatte, konnte sich selbst einmal bei einem Radwechsel im Schrauben ausprobieren.

Schrauben sieht mitunter leichter aus, als es ist. Aber die Besucher unseres Standes bewiesen Kraft und Geschick. (Foto: Autohaus Peter)

Schrauben sieht mitunter leichter aus, als es ist. Aber die Besucher unseres Standes bewiesen Kraft und Geschick.

Acht Schüler waren interessiert, mehr über unsere Gruppe und den Mechatroniker-Beruf zu erfahren. Sie könnten sich vorstellen, im nächsten Jahr bei uns ihre Lehre anzutreten.

Jedes Jahr beginnen zirka 20 Realschüler und Abiturienten eine Ausbildung in der Peter-Gruppe. Wer nach dreieinhalb Jahren eine höhere Qualifikation anstrebt, kann die Meisterschule besuchen oder ein Studium an der Bundesfachschule für Betriebswirtschaft im Kfz-Gewerbe absolvieren. Unser Unternehmen unterstützt die Meisterschüler und Studenten auf vielfältige Weise.